Sichere Adventszeit: neun Tipps der Feuerwehren

Deutscher Feuerwehrverband mahnt zum sorgsamen Umgang mit Kerzen

Berlin – Gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnt der Deutsche Feuerwehrverband zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze in der dunklen Jahreszeit vermieden werden.

Besuch beim Technischen Hilfswerk in Quakenbrück

 

Den vergangenen Dienstabend nutzten mehrere Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Ankum für einen Besuch beim THW in Quakenbrück um sich über die Arbeit und deren Aufgaben zu informieren.

Technische Hilfeleistung Bestandteil der letzten beiden Dienstabende

 

psb Ankum. Um einen guten Ausbildungsstandard zu haben treffen sich regelmäßig an jedem 2. Montag die Kameraden um 20:00 Uhr zu einem 2stündigen Dienst bzw. Ausbildungsabend.

An den vergangenen Ausbildungsabenden ging es um die Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen.  In den letzten Jahren ist die Zahl der schweren Verkehrsunfälle in der Gemeinde Ankum zwar zurückgegangen, aber im Fall der Fälle muss jeder  mit den Geräten umgehen können und wissen was zu tun ist.

Niedersächsischer Feuerwehr-Jahresbericht 2013

Innenminister Pistorius sieht positive Entwicklungen und große Herausforderungen

Erstmals seit Jahren sind die Mitgliederzahlen in den Freiwilligen Feuerwehren 2013 wieder gestiegen (von 124.030 im Jahr 2012 auf 125.013 im vergangenen Jahr). Der demographische Wandel stellt die Feuerwehren in Niedersachsen aber weiterhin vor große Herausforderungen. Der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat bei der heutigen (21.07.2014) Präsentation des Feuerwehr-Jahresberichts deshalb vor allem die Chancen des demographischen Wandels für die Feuerwehr hervorgehoben.

Bundeskanzlerin lobt Engagement der Feuerwehr

DFV-Präsident Kröger: „Zeitgemäße Ausrüstung für Einsatzkräfte wichtig!“

Berlin/Bonn – „Sie leisten Großartiges und packen da an, wo es nötig ist – ohne Sie ist kein Staat zu machen! Gut zu wissen, dass es Sie gibt.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte heute bei einem Treffen mit Ehrenamtlichen in Bonn das Engagement der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Hilfsorganisationen: „Das ehrenamtliche Engagement ist die tragende Säule des Zivil- und Katastrophenschutzes – ohne dieses wäre keine flächendeckende Versorgung möglich.“

11.07.2014

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Zum Glück nur eine Übung der Feuerwehren aus Alfhausen und Ankum

Ankum. Am frühen Samstagnachmittag gegen 13:23 Uhr wurde die Feuerwehren aus Alfhausen und Ankum,  zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in den Ankumer Ortsteil Brickwedde alarmiert. Was viele der alarmierten Kräfte bereits wussten: Es handelte sich um eine Alarmübung.