eiko_icon F_Bauernhof_Landw Gebäudebrand


Zugriffe 1026
Einsatzort Details

Voltlage, Mühlenort
Datum 25.03.2019
Alarmierungszeit 12:33 Uhr
Einsatzende 15:25 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 52 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
SEG 1
    Freiwillige Feuerwehr Ankum
    Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen b. Bramsche
    Freiwillige Feuerwehr Merzen
      Freiwillige Feuerwehr Voltlage
        Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW I Ankum 43-83-02  DLK 18/12 Ankum  SW 2000 Ankum  LF 16 - Ts Ankum  LF 16 TS- KatS Ankum  TLF 3000 Gruppe  RW 1 Feuerwehr Neuenkirchen b. Bramsche
        Brandeinsatz

        Einsatzbericht

        Voltlage: Feuer vernichtet leer stehenden Schweinestall

        psb Voltlage. Am Montag wurden um 12:33 Uhr die Feuerwehren aus Voltlage und Neuenkirchen sowie ein Rettungswagen und die Drehleitereinheit der Feuerwehr Ankum zu einem Schweinestallbrand am Voltlager "Mühlenort" alarmiert.

        Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren, wurden die Feuerwehren aus Merzen und Ankum mit Sirenenalarm nachalarmiert.

        Aus noch ungeklärter Ursache war es bei Reinigungsarbeiten zu einem Feuer in dem leer stehenden Stall gekommen. Viel zu retten gab es für die alarmierten Löschkräfte nicht mehr, der Stall brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

        Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz, die FF Ankum stellte drei Trupps, wurde die Brandbekämpfung mit mehreren C-Rohren und einem Wenderohr durchgeführt. Die Wasserversorgung wurde mit Löschwasser aus einem Borbrunnen und Hydranten sichergestellt.

        Der Rettungswagen des Regelrettungsdienstes wurde durch einen RTW der SEG 1 aus dem Einsatz herausgelöst. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

        Text: Patrick Siebrecht [psb]

        Fotos: Heiko Hesse, Klaus Rumker und Patrick Siebrecht [psb]

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder