F_Gebäude Rauchentwicklung aus Gebäude


Zugriffe 1000
Einsatzort Details

Ankum, Ahornweg
Datum 27.05.2020
Alarmierungszeit 05:42 Uhr
Einsatzbeginn: 05:46 Uhr
Einsatzende 06:30 Uhr
Einsatzdauer 48 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter N. Berling
Mannschaftsstärke 28
eingesetzte Kräfte

Polizei
    Rettungswache Ankum
    Freiwillige Feuerwehr Ankum
    Fahrzeugaufgebot   RTW I Ankum 43-83-02  ELW Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  SW 2000 Ankum  LF 16 - Ts Ankum  TLF 3000 Gruppe
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    Ankum: Matratze und Bettzeug kokelten im Schlafzimmer eines Mehrfamilienhauses 

     

    psb Ankum. Zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus im Ankumer Ahornweg wurden die Freiwillige Feuerwehr Ankum sowie Polizei und Rettungsdienst am Mittwochmorgen um 05:42 Uhr alarmiert. 

    Als das erste Fahrzeug der Feuerwehr Ankum 6 Minuten nach der Alarmierung am Einsatzort eingetroffen war,  hatten alle Bewohner das Mehrfamilienhaus bereits verlassen, der Mieter der Erdgeschoßwohnung aus der der Rauch drang war laut erster Aussagen bereits auf der Arbeit. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz brachen die Wohnungstür  auf und fanden im Schlafzimmer eine kokelnde Matratze und kokelndes Bettzeug vor. Die kokelnden Gegenstände wurden kurzerhand durch das Schlafzimmerfenster nach draussen befördert wo diese mit geringem Löschwassereinsatz abgelöscht wurden. 

    Die Brandursache ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

    Im Einsatz waren 28 Kräfte der Feuerwehr Ankum mit 6 Fahrzeugen sowie ein Rettungswagen und die Polizei.

    Text und Fotos: Patrick Siebrecht 

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder