eiko_icon F_Gewerbebetrieb Feuer im Technikraum


Zugriffe 1114
Einsatzort Details

Bersenbrück, Ankumer Straße
Datum 14.12.2017
Alarmierungszeit 09:40 Uhr
Einsatzbeginn: 09:44 Uhr
Einsatzende 11:05 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 25 Min.
Alarmierungsart DME/ FME und Sirene
Mannschaftsstärke 26
eingesetzte Kräfte

Polizei
SEG 1
    Freiwillige Feuerwehr Ankum
    Freiwillige Feuerwehr Nortrup
    Freiwillige Feuerwehr Alfhausen
    Freiwillige Feuerwehr Bersenbrück
    Freiwillige Feuerwehr Talge
    Fahrzeugaufgebot   Polizei  Polizei_mehrere  TLF 16-25 Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 16 - Ts Ankum  DLK 23/12 FF. Nortrup  TLF 20/40 Nortrup  TLF 3000 Alfhausen  (H) LF 10/6 Alfhausen  ELW Alfhausen  TLF 24/50 BSB  LF 16/12 BSB  TLF 16/25 BSB  TSF Talge
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    Bersenbrück: Feuer im Technikraum eines Fitnesscenters

    psb Bersenbrück. Am Donnerstag um 09:40 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bersenbrück, Ankum, Talge und Alfhausen per Sirenenalarm sowie über Meldeempfänger die Drehleitereinheit der Feuerwehr Nortrup zu einem Feuer im ehemaligen K&K Markt an der Ankumer Straße in Bersenbrück alarmiert.

    Der ehemalige Einkaufsmarkt wird derzeit zu einem Fitnesscenter umgebaut. Trockenbauer die dort derzeit mit Bauarbeiten beschäftigt sind entdeckten den Brand im Elektroraum und alarmierten die Einsatzkräfte.

    Während Trupps unter schwerem Atemschutz im Innenangriff das Feuer löschten, wurde die Drehleiter der Feuerwehr Ankum in Stellung gebracht. Von dieser aus, wurden Teile des Daches frei gelegt. Mit einer Wärmebildkamera wurde das Dach auf erhöhte Temperaturen sowie Glutnester kontrolliert.

    Im Technikraum hatte ein Elektroschrank sowie dort gelagertes Baumaterial gebrannt. Mit Lüftern wurde das Gebäude Be- und entlüftet.

    Die Polizei sperrte während des laufenden Einsatzes die Ankumer Straße ab. Zur Absicherung der Einsatzkräfte war ein Rettungswagen der SEG 1 vor Ort.

    Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, Personen wurden nicht verletzt.

    Text und Fotos: Patrick Siebrecht

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder