TH_U_Rettungsdienst ausleuchten Landeplatz am Krankenhaus


Zugriffe 632
Einsatzort Details

Ankum, Lingener Straße
Datum 20.09.2020
Alarmierungszeit 20:16 Uhr
Einsatzbeginn: 20:19 Uhr
Einsatzende 22:09 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 53 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter T. Schulte
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Ankum
DRF Luftrettung Christoph Niedersachsen
Fahrzeugaufgebot   ELW Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 16 - Ts Ankum  TLF 3000 Gruppe  Christoph Niedersachsen
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum: Landeplatz an der Niels-Stensen-klinik ausgeleuchtet

psb Ankum. Am Sonntagabend um 20:16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ankum zum ausleuchten des Hubschrauberlandeplatzes an der Niels-Stensen-Klinik alarmiert.

Die Landung für den aus Hannover kommenden Rettungshubschrauber Christoph Niedersachsen war gegen 20:35 Uhr vorgesehen. Dieser sollte am Krankenhaus einen Patienten mit einer Art Herz-Lungen-Maschine aufnehmen und in ein anderes Krankenhaus transportieren.

Während die beiden Tanklöschfahrzeuge mit ihren Lichtmasten am Hintereingang standen, leuchtete die Drehleiter von einem Grundstück an der Dr. Terhalle- Straße den Landeplatz vom Korb aus. Zusätzlich wurden noch ein tragbarer Scheinwerfer und ein Powermoon aufgebaut. Um 20:31 Uhr stand die Beleuchtung.

Während der Landung und dem Start waren vorsorglich noch ein Schnellangriff und ein Feuerlöscher in Bereitstellung.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

 

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder