TH_Person_verschüttet


Zugriffe 999
Einsatzort Details

Fürstenau, Lengericher Weg
Datum 25.09.2022
Alarmierungszeit 17:50 Uhr
Einsatzbeginn: 17:54 Uhr
Einsatzende 18:51 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 1 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Mannschaftsstärke 25
eingesetzte Kräfte

Rettungswache Bramsche
Rettungswache Ankum
Rettungswache Schwagstorf
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Freiwillige Feuerwehr Schwagstorf
Freiwillige Feuerwehr Fürstenau
ADAC Luftrettung GmbH_Rheine
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Meldung der Polizei:

Am späten Sonntagnachmittag ereignete sich in auf einem Grundstück im "Lengericher Weg" ein tragischer Unglücksfall. Gegen 17.20 Uhr hielten sich fünf Männer auf einem überdachten Balkon im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhaus auf. Als sie sich gemeinsam an dem Geländer der Loggia anlehnten, brach die hölzerne Balustrade ab. Die fünf Männer stürzten etwa 3,5m in die Tiefe und schlugen unkontrolliert auf einer gepflasterten Fläche auf. Bei dem Unfall zogen sich zwei Männer im Alter von 42 und 36 Jahren lebensgefährliche Verletzungen zu. Einer von ihnen musste vor Ort reanimiert werden. Die drei weiteren Männer im Alter von 38, 43 und 47 Jahren wurden schwer verletzt. Zwei Rettungshubschrauber landeten in der Nähe der Unfallstelle, einer von ihnen transportierte den 36-Jährigen ins Krankenhaus. Für die übrigen Verletzten erschienen vier Rettungswagen vor Ort. Ebenso befanden sich mehrere Notfallseelsorger, das Katastrophenteam des Landkreises Osnabrück und die Freiwilligen Feuerwehren aus Fürstenau, Schwagstorf und Ankum an der Unglücksstelle. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war der marode Zustand des Geländers in Verbindung mit dem Gewicht der fünf Männer ursächlich für den Unglücksfall.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder