TH_Gas_2_ausstroemen Übung Methanaustritt mind.1 Person im Gebäude


Zugriffe 480
Einsatzort Details

Druchhorn, Im Druchhorner Mersch
Datum 03.12.2022
Alarmierungszeit 14:08 Uhr
Einsatzbeginn: 14:12 Uhr
Einsatzende 15:13 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 5 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

SEG 2
    Freiwillige Feuerwehr Ankum
    Freiwillige Feuerwehr Bersenbrück
    Fahrzeugaufgebot   TLF 3000 Gruppe  LF 20 KatS  GWG BSB
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Am vergangenen Samstag fand eine Alarmübung der Feuerwehr Ankum gemeinsam mit dem Gerätewagen Gefahrgut -GWG- der Feuerwehr Bersenbrück und der SEG2 auf dem Gelände der Biogasanlage in Druchhorn statt.

    Hier sollte Methan ausgetreten sein und mindestens eine Person sollte sich in einem Gebäude befinden.

    An der Einsatzstelle eingetroffen, wurden die Einsatzkräfte darüber informiert, dass Gas ausgetreten sei und sich eine Person im Technikraum und eine Person auf dem Dach eines Gebäudes befinden würden.

    Während 2 Trupps unter schwerem Atemschutz die bewusstlosen Personen aus und von dem Gebäude retteten, wurde die Gasleitung abgeschiebert. Mit dem Mehrgasmessgerät wurden Messungen vorgenommen. Während der Lageerkundung wurde eine Leckage an einem Güllefass gefunden, welche von der Besatzung des GWG unter schwerem Atemschutz abgedichtet wurde.

    Der Rettungsdienst simulierte die Versorgung der beiden Patienten.

    Wir bedanken uns bei den Betreibern der Anlage für das zur Verfügung stellen der Anlage sowie bei den Beteiligten Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

    Text: Patrick Siebrecht

    Fotos: Nord-West-Media

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder